# #
zum Online-Shop Küchenfrisch.de
Menü fixierenMenü lösen
Anzeige | Werbung

April

April 2021 - Aufbau Pflanzsysteme und Bepflanzung

DIY - Hydroponik | Eckpflanz-Station für Kräuter, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren ...

Bato Buckets und Ebbe Flut EF120 für Paprika, Chili, ...

Unsere Anbauplan für 2021

Bato-Buckets mit Mirodripbewässerung

  • Himbeeren, Brombeeren, Anbenbeere
  • Tomaten, Chili, Paprika, Aubergine, Zucchini, Mangold, Dill, Koriander, Wurzelgemüse

Pflanzsäule Hydroponik

  • viele Kräuter - Salbei, Petersilie, Estragon, Rosmarin, Majoran, Oregano, Brunnenkresse, Salatrauke, Sauerampfer

Pflanzsäule Hydrokultur (Kokos)

  • Erdbeeren dauertragend, 2 Sorten

Atami Wilma 8 x 2L (Anlehngewächshaus)

  • Gurken, Paprika, Chili

NFT-Rinnen 85 x 55 x 3000 mm

  • Salate - Kopfsalat, Batavia-Salat, Pflücksalat, Brunnenkresse
  • essbare Blüten - Stiefmütterchen, Kapuzinerkresse, Ringelblume und Monatserdbeeren
  • gemischt - Kohlrabi, Pak Choi, Petersilie, Salbei, Salat, Dill,

 EF 120 Ebbe-Flut-System

  • alles mögliche - Pak Choi, Lauch, Lauchzwiebeln, Hokkaidokürbis, Schnittsellerie und alles, was zuviel angesät wurde

Beerenstauden von Erde in Kokossubstrat umgesetzt

Dieses Jahr möchten wir auch Himbeeren und Brombeeren anbauen - zum Naschen für Zwischendurch. Wir haben uns 3 Himbeer und 3 Brombeer-Stauden gekauft und die Erde abgewaschen. Bei den Brombeeren ging das relativ einfach, da sie große Wurzeln haben. Das Wurzelwerk der Himbeeren ist wesentlich feiner und dichter. Das Ausdrücken und Ausspülen der Erde war müßiger - ging aber. Die  abgespülten Pflanzen haben wir in Kokos-Perlite-Substratmischung in Bato-Buckets eingesetzt.

Unser Ziel ist es, diese Pflanzen in den Bato-Buckets zu überwintern.

Erdbeeren für die Hydrokultur Pflanzsäule

Von einem netten Kunden haben wir den Tipp mit den Frigo Erdbeeren erhalten - er baut sie erfolgreich in NFT-Rinnen an. Frigo Erdbeeren werden zum Jahresende geerntet, die Blätter werden entfernt und die Pflanzen werden gekühlt gelagert. Für den Einsatz in Hydroponik hat das den Vorteil, dass die restliche Erde schnell abgewaschen ist. Da Erdbeeren immer erst im Folgejahr tragen sind die Frigo-Erdbeeren eine super Lösung.

Wir haben die dauertragenden Erdbeeren in Kokos-Perlite Substrat in die Hydrokultur Pflanzsäule eingesetzt, 2 Pflanzen auch in Tonkugeln in die Hydroponik Pflanzsäule.

Selbst gezogene Monatserdbeeren für NFT

Dieses Jahr sind die Monatserdbeeren alle sehr gut gekeimt. Wir möchten sie in unsere "blühende" NFT-Rinne einsetzen. Eine interessante Erfahrung haben wir bei er Anzucht gemacht.

6 Sämlinge unserer in kleinen EazyPlugs gezogenen Monatserdbeeren haben wir in das kleine 4 Liter DWC (Deep Water Cultivation) System für eine schnellere Wurzelbildung gegeben - siehe linkes Bild.

Beim Verpflanzen unserer anderen Sämlinge kamen 3 Monatserdbeerpflanzen zum Vorschein. Sie waren von größeren Pflanzen abgeschattet. Die beiden Pflanzen im rechten Bild sind gleich alt - die eine stand schattig im Anzuchtgefäß, die andere wurde im DWC System weiterentwickelt. Was für ein Unterschied!

Bato / Dutch Buckets - vielseitig bepflanzbar

Anstatt in dem Dripsystem Atami Wilma 8 x 11 L bauen wir unsere Tomaten dieses Jahr in 4 Bato Buckets an - siehe rechtes Bild. Damit wir als Tomatenliebhaber genügend Tomaten ernten können, setzen wir jeweils 2 Pflanzen in einen Bato Bucket - Cherry, Friday Cocktail, Zuckertraube und Berner Rose, für jeden Geschmack etwas. Versuchsweise 3x in Tonkugeln, 1x in Kokos-Perlite-Mischung

Daneben haben wir 5 Bato Buckets - linkes Bild, in die wir Mangold, Chili, Koriander und Dill, Erbsen sowie Wurzelgemüse anbauen. Die Paprika, die hier noch im Bato mit Kokos-Perlite Substrat zu sehen ist, wurde ins EF 120 Ebbe-Flut eingesetzt, damit wir in diesem Bato unser Wurzelgemüse anbauen können. In das Coco-/ Perlite Substrat haben wir Rettich, Möhren, Radieschen und Lauchzwiebeln gesät. Mal schauen, was sich hier wie entwickelt.

Weitere Bato Buckets und EF 120 Ebbe Flut System

An der sonnigsten Stelle des oberen Balkons werden in den Batos Chili, Zucchini und Auberginen wachsen.  Das EF 120 Ebbe Flut System ist unser abwechslungsreiches Hydroponik System. Hier pflanzen wir ein, was woanders keinen Platz findet. Momentan sind es Chili, Staudensellerie, Lauch, Pak Choi, Mangold und ein Kürbis.

Mitte April - Pflanzbeginn - trotz schlechten Wetters

So ein schlechtes und kaltes Frühjahr hatten wir lange Zeit nicht. Unsere Ungeduld wächst, die vorgezogenen Pflanzen möchten endlich eingesetzt werden. Also starten wir - mit interessanten Beobachtungen!

Das Wasser in unserem Zentralfass hat nur ca. 5 - 10 °C - mit BIONOVA Aero Supermix und Canna pH- stellen wir die Nährstofflösung ein - EC gesamt ca. 1600 µS/cm, pH-Wert 6,2.

Neben der Kälte, nachts bis an den Gefrierpunkt, peitscht z.T. auch der Wind über die Pflanzen.

Um die Jungpflanzen, insbesondere Tomaten und Chilis, vor Nachtfrost zu schützen, haben wir einige Bereiche mit Vlies und Folie nachts eingepackt.

Pflanzen in NFT-Rinnen bzw. der Hydroponik haben den großen Vorteil, dass man sie über nacht einfach aus den hydroponischen Systemen rausnehmen und an einen etwas wärmeren oder geschützteren Ort stellen kann.

Rotverärbung von Blättern

Nachdem wir unsere Pflanzen der kalten April-Witterung und auch der ziemlich kalten Nährstofflösung ausgesetzt haben, konnten wir Veränderungen beobachten. Die Blätter einiger, scheinbar etwas sensiblerer Pflanzen haben sich verfärbt - das Bild zeigt Salatrauke.

Nach Rücksprache mit Anbauprofis von Bionova haben wir eine Erklärung für das Phänomen der Verfärbung.

Es sind einfache Abwehrreaktionen der Pflanzen. Durch den deutlichen Temperaturunterschied oder auch durch starke Sonneneinstrahlung (die es tatsächlich auch mal gab) bilden die Pflanzen höhere Menge an Antioxidantien, die den Selbstschutz fördern.

Neue Blätter haben dann auch wieder grün nachgetrieben.